Wechseln sie die bildschirmausrichtung ihres geräts ins hochformat.

Experience Design

Hinter jeder Businessfrage steckt ein Bedürfnis, hinter jedem Bedürfnis ein Mensch. Beim Experience Design werden Design-Thinking-Methoden eingesetzt, um diese Bedürfnisse aufzugreifen und relevante, außergewöhnliche Lösungen zu entwickeln. Mit einem nutzerzentrierten Ansatz zur Schaffung sinnvoller Nutzererlebnisse und Geschäftsprozesse lassen sich eine verbesserte Kundeneinbindung und Zeiteffizienz sowie schnelle Renditen erzielen.

Forschung

Bevor Probleme gelöst werden können, müssen diese zunächst erkannt und anschließend Daten synthetisiert und die Ursachen gefunden werden. Durch Forschung werden die Hauptursachen aufgedeckt und Möglichkeiten identifiziert, die einen Mehrwert für die Nutzer bieten. Die Ergebnisse werden in Form von Analysen und strategischen Empfehlungen bereitgestellt. SoftServe unterscheidet zwei Forschungsbereiche: Nutzerforschung und Erlebnisbewertung.

Benefits

  • Erschließen neuer Möglichkeiten und Validierung von Annahmen.
  • Reduziertes Risiko der Erarbeitung von unerwünschten Lösungen .
  • Formulieren von Geschäftszielen, die ggf. Funktionen und Produktbereitstellungsstrategien betreffen.
  • Benutzerbedürfnisse verstehen und dokumentieren.

Strategie

Die Designstrategie wendet Designmethoden zur Lösung geschäftlicher Problemstellungen an. Durch eine auf das Design zentrierte Denkweise gelangt man schneller zu innovativen Lösungen und einer Differenzierung am Markt. Aus der Designstrategie ergibt sich die Vision einer Lösung, die zum Nachweis der Marktfähigkeit mit wirklichen potenziellen Anwendern validiert wird. Welches Problem löst das Produkt, welche Geschäftsziele werden verfolgt, warum wird eine Lösung benötigt? SoftServes Designstrategie umfasst Designvision, Experience-Planung und XR-Strategie (Extended Reality).

Benefits

  • Identifizieren der richtigen zu lösenden Probleme, um Risiken zu minimieren und den Fokus auf die Umsetzung von Innovationen zu legen.
  • Klar definierte Designstrategie zur Minimierung von Designaufwänden und Entwicklungskosten.
  • Fokus auf das für die Kunden wirklich Wichtige.

Design

Die Designaktivitäten konzentrieren sich auf die Erstellung von Produkten und Dienstleistungen sowie auf die Vorgänge, die erforderlich sind, um diese nahtlos bereitzustellen. Unser Team ist für die Funktionen der Produkte und Dienstleistungen sowie deren Form verantwortlich. Während des gesamten Prozesses wenden wir unter Sicherstellung des geschäftlichen Mehrwerts Design-Thinking-Methoden und eine nutzerzentrierte Denkweise an. Unser Angebot umfasst Service- und Produktdesign sowie DesignOps.

Benefits

  • Erstellen durchgehender Erlebnisse, die praktisch, relevant und nutzbringend für die Kunden sowie nachhaltig und wettbewerbsfähig für das Geschäft sind.
  • Einsatz skalierbarer, flexibler und umfassend dokumentierter Designsysteme für ein konsistentes Marken- und Produkterlebnis.
  • Minimierung von Friktionen zwischen Design, Produkt und Engineering durch bewährte DesignOps-Methoden.

Unsere Expertise

Zur Schaffung sinnvoller, hilfreicher und attraktiver Nutzererlebnisse baut unsere Experience-Design-Praxis auf dem Verständnis von Bedürfnissen auf. Wir verfolgen einen empathischen Design-Thinking-Ansatz und stellen das Ergebnis für den Menschen in den Mittelpunkt, um das Maß an Einbindung und Zufriedenheit zu erreichen, das zur Marktdifferenzierung führen kann.

  1. 01Best-in-Class Service

    • Mehr als 100 Designexperten mit branchen- und technologieübergreifendem Know-how
    • Kunden- und lösungsorientierte Beratung sowie Bereitstellung
    • Branchenübergreifende, unternehmensweite Erfahrung

  2. 02Design Thinking

    • Iterative Zyklen in der Nutzerforschung und Ideenfindung zur Maximierung des Lösungserfolgs
    • Inklusive, integrierte Teams aus Entwicklungs- und Technologieexperten, Stakeholdern und Endanwendern
    • Designprozess mit Fokus auf intensive Forschung, strategische Planung, Workshop-Moderation etc. zur Entwicklung transformativer, nutzerorienterter Lösungen

  1. Softwareentwicklung

    Technologie eröffnet neue Umsatzpotenziale sowie Möglichkeiten für Produktinnovationen und den Aufbau von Kundennähe. Das macht aber auch das richtige Management notwendig, damit Technologie nicht trotz aller Versprechungen nur zu einem weiteren unnötigen Aufwandsposten wird.

    Los geht's
  2. Cloud & DevOps

    Die Nutzung der Cloud ist für jedes Unternehmen unumgänglich, das relevant und wettbewerbsfähig bleiben möchte. DevOps schafft eine kollaborative Umgebung zwischen Entwicklern und IT und einen agilen Zyklus, mit dem Sie Ergebnisse schneller und mit geringerem Risiko erzielen.

    Los geht's
  3. Big Data & Analytics

    Big Data ist das Herzstück der digitalen Transformation. SoftServes Datenexperten entwickeln effektive Analyselösungen zum Aufzeigen der wichtigsten Trends, damit Sie bessere Entscheidungen treffen können – schneller als je zuvor.

    Los geht's
  4. KI & ML

    Prozesse und Abläufe werden immer intelligenter und bieten Unternehmen die Möglichkeit zur Steigerung von Produktivität und Effizienz. Durch künstliche Intelligenz (KI), angetrieben von maschinellem Lernen (ML), wird Technologie immer intelligenter und arbeitet leistungsstärker.

    Los geht's
  5. Internet der Dinge (IoT)

    Das Internet der Dinge verändert die Art und Weise, wie die Welt mit sich selbst interagiert. Um vom IoT zu profitieren, müssen Unternehmen in Anwendungslösungen und vernetzte Produkte investieren, die eine disruptive, relevante und reibungslose Nutzereinbindung ermöglichen.

    Los geht's
  6. Experience Design

    Die Markteinführung einer Dienstleistung oder eines Produkts beginnt mit dem Verstehen des menschlichen Erlebnisses – dem Kundenerlebnis. Was erregt Aufmerksamkeit, was führt zu kontinuierlicher Bindung, was fördert Loyalität?

    Los geht's
  7. Cybersecurity

    Digitale Angriffe werden zunehmend ausgeklügelter; ein statisches, reaktives Sicherheitssystem ist nicht mehr ausreichend. Um Bedrohungen zuvorzukommen, sind proaktive Überwachungssysteme, Anpassungen im Unternehmen und dynamische Prozesse notwendig.

    Los geht's
  8. Experience Platforms

    Sitecore, Salesforce, Magento – auf skalierbare Marketing- und Vertriebsaktivitäten ausgelegte Plattformen. Planung und Implementierung sind der Unterschied zwischen der Steigerung Ihrer Rendite und dem Verlust wertvoller Zeit und Ressourcen.

    Los geht's
  9. Extended Reality (XR)

    VR, AR und MR haben sich über die futuristische Unterhaltung hinaus zu geschäftsentscheidenden Anwendungen entwickelt. Intelligente Vorrichtungen können nun Kontext verstehen, Physiologie überwachen und Benutzer beim Erreichen ihrer Ziele motivieren.

    Los geht's